Mittwoch, 15. November 2017

Vortrag Rotmilan-Raumnutzung stieß auf großes Interesse

Am Vortrag des jungen Bürener Diplom-Geographen Jan Frederik Clausen zur Raumnutzung der Rotmilane im südlichen Bürener Stadtgebiet nahmen mehr als 40 Interessierte teil.
Dem Vortrag vorgeschaltet war eine kleine Exkursion zur Musikantenecke nördlich von Keddinghausen, bei der Christian Finke zunächst durch die vereinseigene Naturschutzfläche führte,  um dann vom Waldrand aus die Flugbewegungen der Rotmilane am Okental zu beobachten. Bereits hier fanden sich schon rund 20 interessierte Personen ein.



Obwohl in den Tagen zuvor einige Rotmilane bei ihren Flugbewegungen zu beobachten waren, war die Zahl am Exkursionstag eher gering.
Danach fuhren die Teilnehmer zum Segelflugplatz des Aeroclubs Büren. Im Versammlungsraum des Aeroclubs nahmen dann über 40 Personen, u.a. auch vom benachbarten VNV e.V. aus dem Nachbarkreis HSK, am Vortrag teil. Jan Frederik Clausen stellte ausführlich die Ergebnisse seiner Beobachtungen aus dem Jahr 2016 dar, die auch Gegenstand seiner Diplomarbeit waren.
Dabei zeigte sich, dass die Rotmilan-Schlafplätze von ebenso großer Bedeutung für mögliche Windenergieplanungen sind, wie die einzelnen Horststandorte der Rotmilane auf der Paderborner Hochfläche. Dieses sollte zukünftig viel stärker berücksichtigt werden.

Der angeregten Diskussion folgte noch ein gemeinsames Grillen auf dem Gelände des Aeroclubs Büren.


Dem Aeroclub danken wir ganz herzlich für die tolle Unterstützung unserer Veranstaltung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wieder ein Schlagopferfund

Unterhalb einer Windenergieanlage in der Feldflur östlich von Etteln wurde ein toter Mäusebussard aufgefunden.     Wir haben direkt nach M...